E-Akte-Awards seit 2016 E-Akte-Awards seit 2016
Über 30 Jahre ECM Branchenkompetenz Über 30 Jahre ECM Branchenkompetenz
120.000 produktive Nutzer/-innen täglich 120.000 produktive Nutzer/-innen täglich
360 Institutionen in Deutschland 360 Institutionen in Deutschland

IT-Anwenderforum 2015: "Erfolg sichern."

Das 14. Anwenderforum der PDV-Systeme gastiert im Palmenhaus Erfurt. Auch die Redaktion der eGovernment Computing wird als Medienpartner vor Ort sein. © PDV

Erfurt - Wie die öffentliche Verwaltung die Herausforderungen der Digitalisierung meistern kann und welche Rolle politische Rahmenbedingungen als auch die IT dabei spielen, wird im Rahmen des diesjährigen Anwenderforums der PDV-Systeme GmbH in Erfurt diskutiert.

Unter dem Motto „Erfolg sichern“ findet am 1. und 2. Oktober das 14. Anwenderforum der PDV-Systeme in Erfurt statt. Über 100 Entscheider und IT-Vertreter aus unterschiedlichen Bereichen der öffentlichen Verwaltung sowie kirchlichen Institutionen werden zu der Veranstaltung erwartet. So wird beispielsweise Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee in seinem Keynote-Vortrag über den Status Quo der E-Government-Strategie des Landes berichten. Direkt im Anschluss widmet sich Vitako-Geschäftsführerin Dr. Marianne Wulff der neuen Digitale Agenda für Kommunen.

Best Practices und Trends

Dank eines innovativen Tagungsformats besteht für alle Gäste die Möglichkeit, in einer interaktiven Atmosphäre aktuelle Trends zu diskutieren und erfolgreiche Anwendungsbeispiele aus der Praxis kennenzulernen. Die Themen Dokumenten-Management, E-Akte und elektronische Vorgangsbearbeitung nehmen im Programm ebenfalls breiten Raum ein. Unter anderem wird das eJustice-Programm der baden-württembergischen Justiz thematisiert. Auch der Ablösung der Papierakte in der Kreisverwaltung Soest wird ein Erfahrungsbericht gewidmet.

Digitale Transformation der Verwaltung

Über die Produktstrategien und  Perspektiven der PDV-Systeme erhalten die Gäste ebenfalls einen Überblick. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion setzen sich Thomas Langkabel von Microsoft Deutschland, Willi Kaczorowski, seines Zeichens Strategieberater für digitale Verwaltung, und Jörg Wenghöfer aus der IT-Leitung der Hansestadt Lübeck mit der Digitalen Transformation der Verwaltung auseinander. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm am ersten Konferenztag

"Digitale Verwaltung 2020. Erfolg sichern"

1. Oktober 2015Agenda9:30 - 10:00 UhrAusgabe der Tagungsunterlagen
Gespräche an der Kaffee-Bar10:00 - 10:15 UhrEröffnung des 14. IT-Anwenderforums.
Wolfgang Schulz
Geschäftsführer der PDV-Systeme GmbH10:15 - 10:45 UhrDigitale Verwaltung 2020. Erfolg sichern
Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft10:45 - 11:15 UhrDigitale Agenda für Kommunen und Regionen.
Dr. Marianne Wulff, Geschäftsführerin von Vitako, der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V.11:15 - 11:30 UhrKaffeepause11:30 - 12:00 UhrDie smarte Stadt. Den digitalen Wandel intelligent gestalten.
Willi Kaczorowski
Strategieberater für digitale Verwaltung und Politik12:00 - 12:30 UhrFür die Ewigkeit.
Dr. Christoph Schmider, Vorsitzender der Bundeskonferenz der kirchlichen Archive in Deutschland12:30 - 14:00 UhrXXL-Pause zum Lunch, für Informationen und Gespräche
Live-Präsentationen:

  • SmartClient, MobileClient und TaskClient der VIS-Suite
  • Branchenlösung VIS-Justiz

14:00 - 14:30 UhrDialog: Digitale Trends und die Produktstrategie
der PDV-Systeme.


Teilnehmer:

  • Dirk Nerling, Geschäftsführer, PDV-Systeme GmbH
  • Andreas Werner, Prokurist, PDV-Systeme GmbH

14:30 - 15:30 UhrPodiumsdiskussion:
Digitale Transformation der Verwaltung. Quo vadis?

Teilnehmer:

  • Willi Kaczorowski, Strategieberater für digitale Verwaltung und Politik
  • Thomas Langkabel, National Technology Officer (NTO) bei Microsoft Deutschland
  • Gregor Lietz, Geschäftsführer, PDV-Systeme GmbH
  • Jörg Wenghöfer, Leiter Informationstechnik Hansestadt Lübeck
  • Klaus Wolter, Referatsleiter, Bundeverwaltungsamt

  • Moderation: Andrea Ballschuh, TV-Moderatorin

19:00 - 22:00 UhrAbendveranstaltung mit Essen, Gesprächsrunden und Musik
Unterhaltungsprogramm mit Überraschungsgast

* HINWEIS : Aus Gründen der Korruptionsprävention ist es selbstverständlich allen Teilnehmern der Abendveranstaltung vorbehalten, Essen und Getränke selbst zu bezahlen.

Programm am zweiten Konferenztag

"Digitale Verwaltung 2020. Erfolg sichern"2. Oktober 2015Agenda8:30 - 9:00 UhrBegrüßung
Gespräche an der Kaffee-Bar9:00 - 9:20 UhrDigitale Agenda, und nun?
Prof. Dr. Helmut Krcmar, President National Competence Center E-Government, Berlin (NEGZ)9:20 - 9:40 UhrTransparenz 4.0 – das novellierte
Informationsfreiheitsgesetz in Bremen.

Dr. Martin Hagen, Referatsleiter Zentrales IT-Management und
E-Government, Die Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen9:40 - 10:00 UhrEine gut geplante Wanderung – das eJustice-Programm der Justiz Baden-Württemberg.
Jens Altemeier
Oberstaatsanwalt, Justizministerium Baden-Württemberg10:00 - 10:30 UhrPause für eine Tasse Kaffee und Gespräche mit den Teilnehmern10:30 - 10:50 UhrLive-Demo: De-Mail, Signatur und Langzeitaufbewahrung mit der VIS-Suite & der Anwendung des IT-Planungsrates Governikus.
Olaf Rohstock, Direktor, & Ulf Grigoleit, Produktmanager (beide Governikus GmbH & Co. KG)10:50 - 11:10 UhrKommune. Einfach. Verwalten.
Matthias Martin
Stadtverwaltung Wilsdruff11:10 - 11:30 UhrDMS.Mit.Struktur.
Dirk Bierbaum
Sachgebietsleiter Organisation, Kreisverwaltung Soest11:30 - 11:50 UhrSchrift gut verwalten.
Wolfgang Stetter, Leiter Registratur
Erzbischöfliches Ordinariat Freiburg11:50 - 12:00 UhrResümee
Gregor Lietz
Geschäftsführer der PDV-Systeme GmbH12:00 - 13:00 UhrImbiss
Abschluss der Veranstaltung
Back