PDV GmbH

Digitale Kommune

Die erhöhte Komplexität bei der effizienten Verwaltung und Organisation von Informationen stellt Kommunen vor enorme Probleme. Wir begleiten Sie bei den aktuellen Herausforderungen. Dazu gehören das Onlinezugangsgesetz (OZG), die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das Föderale Informationsmanagement (FIM).

Unser Leistungsportfolio für Sie ...

reicht von der Organisations- und IT-Beratung über die Implementierung von Standardlösungen für die durchgängige Digitalisierung kompletter Verwaltungsprozesse, einschließlich elektronischer Aktenführung und Fachverfahrensanbindung, bis hin zu modernen Schulungsangeboten und einem zentralen Callcenter für den lückenlosen Support.

Bei der Umstellung auf digitale Prozesse ...

profitieren Sie von einem wertvollen Erfahrungsschatz: unserer Kenntnis kommunaler Verwaltungsabläufe. Wir haben zahlreiche Referenzprozesse aufgenommen, die auch auf Ihre Abläufe anwendbar sind. Dadurch lassen sich Projektabläufe deutlich verkürzen. Und Sie sparen Ressourcen. Sprechen Sie uns zu unserer Branchenlösung VIS-Kommune an. Wir beraten Sie gern!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Unsere Lösungsbereiche für die Digitale Kommune

Professionelle Beratung für Ihr Digitalisierungsprojekt

Verbessern Sie Ihre Prozesse und lassen Sie sich durch erfahrene Berater unterstützen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine digitale Strategie, die sich an den Anforderungen Ihrer Verwaltung orientiert. Berücksichtigt werden beispielsweise die Interoperabilität, einheitliche Standards und die Einhaltung rechtlicher Rahmenbedingungen. Wir beraten und unterstützten bei der Umsetzung gesetzlich vorgegebener Richtlinien. Dazu gehören das Organisationskonzept E-Verwaltung beziehungsweise DOMEA, die technische Richtlinie zur Langzeitspeicherung TR-ESOR, das Gesetz zum elektronischen Rechtsverkehr mit den Gerichten und das E-Government-Gesetz. Wir erarbeiten für Sie umsetzungsfähige Konzepte sowie die zugrundeliegende Technologiearchitektur und betrachten durchgängig alle Aspekte vom Anwendungsziel bis zur Infrastruktur.

Digitale Aktenführung und Prozessunterstützung

Für die Bereiche Dokumenten-Management und elektronische Vorgangsbearbeitung bieten wir Ihnen eigene, standard- und nutzerorientierte Produkte und Branchenlösungen wie VIS-Kommune an. Auf dieser Basis realisiert PDV professionelle Digitalisierungsprojekte für Kommunalverwaltungen im ganzen Bundesgebiet. Bei der Umstellung auf elektronische Aktenführung setzt die PDV auf höchstmögliche Nutzerakzeptanz. Als Anwender können Sie VIS-Kommune intuitiv bedienen und Ihre Arbeit effizient gestalten. Neue Steuerungsmöglichkeiten stärken die Flexibilität und Arbeitsorganisation des Anwenders. Sie können Ihre persönlichen Aktenablagen flexibel strukturieren – genauso, wie Sie es aus Ihrer bisherigen Praxis gewohnt sind. Spezielle Prozessmodule sorgen für eine reibungslose Steuerung der Abläufe. Die kommunale Verwaltungsarbeit kann damit vollständig elektronisch organisiert werden.

Wirtschaftlichkeit im Blick

Wir bieten unseren Kunden in den Kommunen eine große Palette passgerechter Fachkonfigurationen mit „fertigen“ Konfigurationsvorschriften zur VIS-Suite an. Das Repertoire an nachnutzbaren Referenzprozessen basiert auf der Analyse einschlägiger, realer Verwaltungsabläufe. Eine tiefere Integration des VBS/DMS und eine schnellere Verbindung mit Fachverfahren helfen, Zeit und Geld zu sparen. Komplette Lösungsszenarien mit Ablage, Workflows und Schnittstellen können somit in kurzer Zeit im jeweiligen Fachbereich installiert werden. Der Aufwand zur Integration von VIS-Kommune ist aufgrund des hohen Vorfertigungsgrades gering. Die Kosten bleiben kalkulierbar.

Einfacher Zugriff von unterwegs

Die digitale Akte ermöglicht die Telearbeit für alle Berufsgruppen. Für Bedienstete Ihrer Kommunalverwaltung werden modernste Funktionalitäten zur Mitnahme von Schriftgut auf Notebooks und Tablet-PCs angeboten. Dateien können sicher und zuverlässig mit dem Speicher mobiler Endgeräte synchronisiert werden. Dabei werden auch für die mobile Arbeit die gängigsten Datei-Formate unterstützt. Nach Annotation auf dem mobilen Endgerät erfolgt ein Abgleich der Dateien mit dem stationären Server.

Ausgewählte Referenzen

Logo Referenz Bezirk Mittelfranken
Logo Referenz Bezirk Oberbayern
Logo GKD Recklinghausen
Logo Landkreis Görlitz
Logo Landeshauptstadt Kiel
Logo Kreis Soest

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.