E-Akte-Awards seit 2016 E-Akte-Awards seit 2016
Über 30 Jahre ECM Branchenkompetenz Über 30 Jahre ECM Branchenkompetenz
120.000 produktive Nutzer/-innen täglich 120.000 produktive Nutzer/-innen täglich
360 Institutionen in Deutschland 360 Institutionen in Deutschland

Die E-Akte für unterwegs

Mit dem VIS-MobileClient wird die Arbeit effektiver, weil die Anwenderin/ der Anwender auf der Dienstreisen, bei einem Vororttermin oder im Home-Office auf benötigte Akten schnell mobil zugegreifen kann. Mit dem MobileClient stehen ihm alle erforderlichen Dokumente auf dem Laptop oder Tablet zur Verfügung. Außerdem lassen sich von unterwegs Prozesse der Vorgangsbearbeitung anstoßen und persönliche Termine verwalten.

Mobile-Device-Management

Der VIS-MobileClient stellt die Verbindung von Ihrem mobilen Gerät zu einem bestehenden VIS-Server her. Sollte in Ihrer Verwaltung eine "Mobile-Device-Management"-Lösung (MDM) eingesetzt werden, so besteht die Möglichkeit, die Anwendung auch angepasst an die jeweilige Umgebung als Paket separat zu installieren.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

VIS-MobileClient zum Download

Der VIS-MobileClient wird für die Betriebssysteme iOS und Windows angeboten. Schauen Sie einfach in den jeweiligen Store und suchen Sie nach dem VIS-MobileClient. Nach dem Download kann die mobile Aktenführung mit dem VIS-MobileClient unmittelbar beginnen.

Sie wollen den VIS-MobileClient jetzt downloaden?

VIS-MobileClient im App Store downloaden


Barrierefreiheit zertifiziert

Menschen mit Behinderungen sind eine gleichberechtigte Anwendergruppe der VIS-Suite. Damit sie vom Zugang zu wichtigen Informationen und digitalen Arbeitsmitteln nicht ausgeschlossen sind, gestaltet die PDV ihre Produkte barrierefrei. BITV-Consult unterstützt diesen Prozess.

In einem umfangreichen, mehrmonatigen Prüfverfahren wurde von Experten des Unternehmens BITV-Consult für den VIS-MobileClient in der Version 2.5 die Barrierefreiheit festgestellt. Geprüft wurde nach dem BITV-Softwaretest des Projektes „BIT inklusiv“. Der BITV-Softwaretest prüft gemäß den Anforderungen der EN 301 549. Er wurde im Rahmen des Projektes BIT inklusiv entwickelt und wird mit Unterstützung des BIT inklusiv-Netzwerks fortlaufend den aktuellen Anforderungen angepasst.

BIT inklusiv ist ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördertes Projekt des Deutschen Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e. V. (DVBS).