E-Akte-Platin von 2016 bis 2020
30 Jahre ECM Branchenkompetenz
120.000 produktive Nutzer/-innen täglich
360 Institutionen in Deutschland
PDV GmbH
Small Header PDV-Pressematerial

CeBIT: E-Verwaltung für Bund, Länder & Kommunen

Auch in diesem Jahr darf sich die Fachwelt auf die CeBIT freuen. Vom 16. bis 20. März öffnet die weltgrößte IT-Messe in Hannover ihre Pforten. Foto: Flickr-Archiv

Erfurt - Um den Weg in die Digitale Verwaltung zu ebnen, sind maßgeschneiderte und effiziente Lösungen erforderlich, die alle Vorgaben aus dem Organisationskonzept E-Verwaltung erfüllen. Mit der VIS-Suite 5.2 stellt die PDV-Systeme GmbH aus Erfurt auf der CeBIT (16. bis 20. März) ihr Portfolio dazu vor.

Das E-Government-Gesetz des Bundes wirkt für alle föderalen Ebenen verpflichtend und bildet die Grundlage für eine effektive und effiziente Verwaltung. Die PDV-Systeme hat dafür einen Lösungsbaukasten entwickelt, der passende Produkte und Dienstleistungen bereithält, um Verwaltungen nachhaltig bei der Umsetzung von E-Verwaltungsprozessen zu unterstützen. Ganz gleich ob Bund, Land oder Kommune, ob kirchliche Institutionen oder Justizbehörden – mit der VIS-Suite 5.2 hat der Erfurter Softwarehersteller aktuell ein ausgesprochen modernes und flexibeles Produkt auf dem Markt, mit dem Verwaltungsprozesse durchgängig digitalisiert werden können. Dieses Angebot präsentiert die PDV-Systeme auf der diesjährigen CeBIT in Hannover. Auf dem Messestand (Halle 7, Stand A18) haben Besucher die Möglichkeit, ausgewählte Lösungen kennenzulernen.

Neue Features für komplexe Verwaltungsprozesse

An insgesamt fünf Arbeitsstationen können sich Interessierte etwa davon überzeugen, wie einfach und ergonomisch die elektronische Verwaltungsarbeit mithilfe der neuen E-Akte auf Basis von VIS-5-Technologie funktioniert. Neue Features ermöglichen eine noch schnellere Aktenerschließung und Aufgabenerledigung, komplexe Vorgänge können problemlos in einer einzigen elektronischen Akte revisionssicher gespeichert werden. Die Systeme VIS-Akte und VIS-Vorgangsbearbeitung werden bereits erfolgreich in Bundes- und Landesverwaltungen eingesetzt. Dank ihrer Flexibilität sind sie für unterschiedliche Nutzerkreise, Nutzertypen und Arbeitsszenarien geeignet.

PDV-Systeme entwickelt E-Akte für die Justiz

Darüber hinaus steht bei der PDV-Systeme in Hannover ein weiterer Schwerpunkt im Zentrum, nämlich VIS-Justiz. In enger Zusammenarbeit mit Rechtspflegern, Richtern und Verwaltungsmitarbeitern hat der IT-Dienstleister eine speziell auf den Justizbereich zugeschnittene E-Akte-Lösung entwickelt, mit der sämtliche Gerichtsakten und zugehörige Dokumente einfach elektronisch verwaltet, archiviert, recherchiert und bereitgestellt werden. Die Ergonomie und die aufgabenbezogene Konfigurierbarkeit stoßen bei IT-Experten und Vertretern aus der Justiz bereits auf merkliches Interesse.

VIS-Kommune: transparent, prozessorientiert und wirtschaftlich

Auch über kommunale E-Government-Lösungen können sich Fachbesucher am PDV-Stand informieren. Mit VIS-Kommune haben die Thüringer Software-Spezialisten schließlich eine Branchenlösung im Portfolio, mit der elektronische Verwaltungsdienste eingeführt oder ausgebaut werden sollen. So können etwa Prozesse des Finanzfachverfahrens IFRSachsen.Ki-Sa mit Prozessen der allgemeinen Verwaltungsarbeit vereint werden. In einem Projekt mit dem Fraunhofer FOKUS Labor in Berlin wurde diese Lösung erfolgreich getestet. Ergebnis: VIS-Kommune ist ein Instrument für die kommunale Praxis, um transparent, prozessorientiert und wirtschaftlicher zu arbeiten.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Besuchen Sie unseren Stand im Public Sector Parc und vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Experten!

Hier können Sie sich jetzt anmelden.

 

Weiterführende Informationen: www.cebit.de

Zurück