Diese Seite teilen:

E-Akte-Praxistage in Potsdam

Die digitale Aktenführung nimmt bei der Verwaltungsmodernisierung eine zentrale Rolle ein, da sie über den Erfolg von Veränderungsprozessen entscheidet. Ohne medienbruchfreie E-Akte-Lösungen und eine intelligent vernetzte Verwaltung mit standardisierten Schnittstellen besteht die Gefahr, dass die Ziele bei der Digitalsierung der Verwaltung verfehlt werden.

Die Praxistage der PDV-Systeme beleuchten die verschiedenen Aspekte der elektronischen Aktenführung in der Kommunalverwaltung und in der Justiz. Praxisnahe Live-Präsentationen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur offenen Diskussion und zum konstruktiven Weiterdenken anregen. Neben der Veranstaltung selbst bietet auch das geplante Rahmenprogramm dazu viele Gelegenheiten.

Agenda 26. April 2017
Auf dem Weg zur intelligent vernetzten Kommunalverwaltung.
9.30 Uhr Eintreffen der Gäste
10.00 Uhr Begrüßung
Dirk Nerling, Geschäftsführer PDV-Systeme GmbH
10.15 Uhr Keynote: Auf dem Weg zur intelligent vernetzten Kommunalverwaltung.
Jann Jakobs, Oberbürgermeister Potsdam (angefragt)
10.45 Uhr Digitale Aktenführung im Ausländeramt mit dem Fachverfahren ADVIS und der VIS-Suite
Christoph Gabriel, PDV-Systeme GmbH, und Stefan Krüger, GKD Recklinghausen
11.30 Uhr Kaffeepause
12.00 Uhr Die VIS-Suite mit einer Schnittstelle für alle Module von OPEN/PROSOZ.
Peggy Katzer, PDV-Systeme GmbH
12.30 Uhr Effizienzgewinn durch die E-Akte im gesundheitlichen Verbraucherschutz
Christoph Gabriel, PDV-Sytseme GmbH, und Sebastian Hasse, BALVI GmbH
13.00 Uhr Mittagspause zur freien Verfügung
14.30 Uhr Herkulesaufgabe E-Rechnung - Workflow in der öffentlichen Verwaltung
Peggy Katzer, PDV-Systeme GmbH
15.15 Uhr Aktenstrukturen und Verwaltungsprozesse am Beispiel Personal.
Peggy Katzer, PDV-Systeme GmbH
15.45 Uhr Kaffee und Zeit für Gespräche
18:00 Uhr Abendprogramm
Agenda 27. April 2017
Digitale Akte in der Justiz – ein Jahrhundertprojekt?
10.00 Uhr Begrüßung
Karsten Noa, PDV-Systeme GmbH
10.15 Uhr Keynote: Digitale Akte in der Justiz – ein Jahrhundertprojekt?
Joachim Buchheister, Präsident des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg (angefragt)
10.45 Uhr VIS-Justiz als Branchenlösung für die Justiz.
Karsten Noa, PDV-Systeme GmbH
12.15 Uhr Kaffeepause und Zeit für Gespräche
12.45 Uhr Elektronischer Rechtsverkehr – gesetzliche Regelungen und deren Umsetzung.
Karsten Noa, PDV-Systeme GmbH
13.15 Uhr eSTA – die elektronische Zweitakte für den Staatsanwalt.
Karsten Noa, PDV-Systeme GmbH
13:45 Uhr Imbiss und Abschluss der Veranstaltung

In Kooperation mit: